Jenny Schulz0403a.jpg

Gewöhnliche Songs gehen ins Ohr, außergewöhnliche Songs dagegen schaffen es bis ins Herz.

J.-Ann Wilson fällt auf, ohne es darauf anzulegen. Sie sticht heraus. Vielleicht sind es ihre deutsch-kubanischen Wurzeln, die die Blicke auf sie ziehen. Vielleicht ihre geheimnisvollen, unergründlichen dunkelbraunen Augen, die im Scheinwerferlicht funkeln. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ihre Stimme, die das Publikum verzaubert. Soulig-warm, selbstbewusst-stark, aber dabei auch feinfühlig und verletzlich. Persönlichkeit und Charisma verbinden sich zu einem Klangerlebnis, das aufhorchen lässt.

Wer J.-Ann Wilson einmal live erlebt hat, spürt deutlich, dass eine Musikerin mit so einer Ausstrahlung unbedingt in die erste Reihe gehört. Diesen Schritt nach vorn ins Rampenlicht macht sie jetzt. Zusammen mit ihrem Team hat sie eine Reihe von Songs komponiert und getextet. Songs, in denen sich das Publikum selbst wiederfinden kann. Kein La-La-La-Happy-People- Brei, sondern eingängiger deutscher Pop & Soul mit Tiefgang. Die Künstlerin möchte mit ihrer Musik nicht nur unterhalten, sondern auch inspirieren. Zum Beispiel dazu offen und bewusst durchs Leben zu gehen. Auch in den kleinen Dingen Schönheit zu entdecken und mit anderen zu teilen. J.-Ann Wilson ist also nicht nur eine Stimme mit herausragendem Klang, sondern auch eine Stimme, die wirklich etwas zu sagen hat.

Was die Musik von J.-Ann Wilson so besonders macht, ist ihre Fähigkeit, das Publikum mit ihrer Stimme im Herzen zu berühren. Es gelingt ihr, eine tiefe Verbindung zum Zuhörer herzustellen. „Deine Musik hat mich zu Tränen gerührt“, „Wow! Gänsehaut!“ oder „Das bewegt was bei mir“, sind Reaktionen, die die Künstlerin häufiger hört.

Wer also ist diese Sängerin? Kurz gesagt: J.-Ann Wilson ist ein Charakterkopf, der im Kopf bleibt. Mit einer Stimme, die unter die Haut geht.